Thomas
Vogel
FDP

Der im Januar 1972 geborene FDP-Politiker ist seit 15 Jahren Mitglied des Zürcher Kantonsrates. 2008 übernahm er das Präsidium der FDP-Kantonsratsfraktion. Er absolvierte an der Universität Zürich ein Studium der Rechtswissenschaften, das er mit dem Lizentiat abschloss. Thomas Vogel ist verheiratet mit Caroline Boesch Vogel.

Thomas Vogel

Mitglied der Geschäftsleitung des grössten Schweizer Gerichts

Das Bezirksgericht Zürich ist mit über 370 Mitarbeitenden das grösste Schweizer Gericht. Thomas Vogel ist seit 2001 als GL-Mitglied mitverantwortlich für die Führung des Gerichts.

Politischer Leistungsausweis

Thomas Vogel hat erreicht, dass im Kanton Zürich ein Justiz- und Polizeizentrum gebaut und das Kasernenareal in Zürich für eine neue Nutzung frei wird. Auf seine Initiative zurück geht auch die Zusammenlegung der kriminaltechnischen Abteilungen von Kapo und Stapo. Ebenso die Aufhebung der städtischen Arbeitsinspektorate und deren Integration ins kantonale Inspektorat.

Ohne Zweifel darf Thomas Vogel als einer der Architekten bezeichnet werden, denen der Wieder-Aufschwung der FDP im Kanton Zürich zu verdanken ist. Unter seiner Führung agiert die FDP-Kantonsratsfraktion geschlossen, konzis und kollegial. Sie wirkt erfolgreich als Speerspitze der Partei und durfte bei den letzten Wahlen einen erdrutschartigen Sitzgewinn verbuchen. Thomas Vogel ist medial präsent und wegen seiner Eloquenz und Sachkenntnis ein häufig gesuchter Gesprächspartner der Medien.

Freiwilliges Engagement

Thomas Vogel ist ehrenamtlich in folgenden Gremien tätig: Stiftungsrat des Kinderspitals Zürich; Stiftungsrat der Zürcher Reha-Zentren; Politischer Beirat der „Unternehmergruppe Wettbewerbsfähigkeit“ (Vizepräsident); Vorstand des ACS; Förderverein Zürich Jazz Orchestra.

Freizeit

Thomas Vogel spielt gerne Klavier und besucht zusammen mit seiner Frau häufig Jazz-Konzerte. Er ist grosser Formel-1-Fan, liebt Trivial-Pursuit-Abende und Anlässe der Zunft zum Weggen. Am liebsten aber verbringt er Zeit im Kreis von Familie, Freunden und Göttikindern.